Artikel = 0
Summe = 0,00 €
Sonderanfertigung > Aluboxen Alukoffer > Aluboxen gasdicht
 

Wasserdampfdichte / gasdichte Alu Transport- und Lagerbehälter in Sondergrößen

Aluminium ist selbst bei langer Lagerdauer dampfundurchlässig. Geschweißt lässt sich ein Aluminiumbehälter wasserdampfdicht/gasdicht ausführen. Diese speziellen Aluboxen sind als wasserdampfdichte/gasdichte Schutzverpackung für empfindliche Baugruppen und Geräte oder den Transport unter Schutzgasbefüllung konstruiert. Die Behälter werden in Sondergrößen nach individuellen Anforderungen gefertigt. Auf Wunsch sind unsere gasdichten Aluboxen mit speziellen Schaumeinbauten, Halterungen und weiteren Zusatzausstattungen lieferbar.
Sonderausstattungen:
  • Manometer
  • VA-Kupplung zum Befüllen mit Schutzgas
  • Schaumauskleidungen
  • Schaumeinsätze nach individuellen Anforderungen
  • HF-Dichtschnur
  • Trockenmittelfach
  • Trockenmittelpatronen
  • Dekompressionsöffnung
  • Palettenunterbau
Wasserdampfdichte Schutzverpackung für empfindliche Baugruppen und Geräte oder den Transport unter Schutzgasbefüllung.
Merkmale:
  • Transport- und Lagerbehälter gemäß TL 8115-0047 (alternativ zu Kunststoffbehältern gemäß VG 9561 )
  • Stapelbar, Ausführung mit stabilen Stapelecken
  • Behälter Dichtgeschweißt, Schutzart IP 67 nach DIN 40050 und ICE 34-5/529
  • Abnehmbarer Deckel mit umlaufender Dichtung
  • Selbstarretierende Federverschlüsse
  • Druckausgleichsventil und Feuchtigkeitsanzeiger nach VG 95617 und VG 95618
  • HF-Abschirmung möglich
  • Auch als UN-zugelassene Gefahrgutverpackung lieferbar
Qualifikationen und Prüfungen:
  • IP 67 Dichtigkeit
  • Druckdichtigkeit (Prüfung nach TL 8100-0005-2.4.2, Überdruck 100 mbar ±5%, Dauer 10±1 min)
  • Korrosionsbeständigkeit (Prüfung nach DIN 50 021, Salzsprühnebelprüfung, Prüfdauer 48h)
  • Stapelbelastung (Prüfung nach TL 8100-0005-2.6, Verfahren 2. Prüfmasse entsprechend 6 m Stapelung, Prüfdauer 7 Tage)
  • Belastbarkeit der Tragegriffe (Prüfung nach TL 8100-0005-2.5 Prüfkraft 1500 N je Griff, Prüfdauer 5 min)
  • Schwingungsbelastbarkeit (Prüfung nach DIN EN 28 318. Schwingtischfrequenzänderung von 5 bis 300 Hz und zurück, zwei Durchgänge)
  • Stoßbelastung (Prüfung nach TL 8100-0005-2.9.1 vertikale Stoßprüfung)
Befüll- und Entleerventil für Schutzgasbefüllung
Bild 1
Bild 1. Innenansicht: Befüll- und Entleerventil
Bild 2
Bild 2. Innenansicht: gasdicht geschweißt
Bild 3
Bild 3. Frontansicht: der Verschuß und Griff
Bild 4
Bild 4. Ansicht von oben
Bild 5
Bild 5. Innenansicht - Deckelabdichtung